Eröffnung unserer Fachstelle Vielfalt von Geschlecht und sexueller Orientierung

Nachdem wir schon seit einiger Zeit im Bereich LSBTTIQ Angebote für Jugendliche und Multiplikator*innen durchführen, ist es uns nun gelungen, durch eine Förderung der Deutschen Fernsehlotterie Projektmittel für die Eröffnung einer Fachstelle Vielfalt von Geschlecht und sexueller Orientierung  einzuwerben.
Zum Auftakt laden wir Sie/Euch am 09.04.2019 um 18:30 Uhr herzlich ins Frauen*ProjekteZentrum ein, um über das Angebot der Fachstelle zu informieren, uns mit Ihnen/Euch auszutauschen und gemeinsam zu feiern.
Das erwartet Sie/Dich:

  • Begrüßung durch Christiane Kohrs, Vorständin Mädchen*treff e.V.
  • Grußwort von Luzia Köberlein, Leiterin der Stabstelle für Gleichstellung und Integration der Stadt Tübingen
  • Fachimpuls „LSBTTIQ und Jugendarbeit“ von Prof.in Dr.in Monika Barz, Mitgründerin Landesnetzwerk LSBTTIQ Baden-Württemberg
  • Vorstellung der Inhalte der Fachstelle geschlechtliche und sexuelle Vielfalt des Mädchen*treff e.V.
  • Austausch und Information bei Häppchen und Getränken
  • Ende ca. 20 Uhr

Wir freuen uns über Ihr/Dein Kommen und bitten um eine kurze Rückmeldung per Mail.

Vorstand und Team Mädchen*treff e.V.

Takaa-Niroo – Bestärkungsprogramme für geflüchtete Frauen* und Mädchen*

Mädchen*treff e.V. und TIMA e.V. bieten gemeinsam Gruppenangebote für Mädchen* im Rahmen des neu aufgelegten Projekts „Takaa-Niroo“ an.

Das Projekt Takaa-Niroo

Das  Projekt „Takaa – Niroo“ dient der Förderung der seelischen Gesundheit von geflüchteten Frauen* und Mädchen* und der Stärkung ihres Schutzes vor Gewalt und geschlechtsspezifischer Diskriminierung. Im Projekt werden auf lokaler Ebene Bestärkungsprogramme für Frauen* und Mädchen* unter den Vorzeichen der Stabilisierung, der Selbstermächtigung und der Gemeinschaft durchgeführt. Die Programme stärken die Chance geflüchteter Frauen* und Mädchen* auf eine gelingende persönliche Entwicklung in Deutschland.

Unser Angebot für Mädchen*

Unsere professionell angeleiteten Gruppenangebote für geflüchtete Mädchen* stärken die persönlichen Ressourcen, dienen der psycho-sozialen Stabilisierung, der Prävention von häuslicher und sexualisierter Gewalt und der Minderung mädchenspezifischer Belastungen.
Die Gruppenangebote für 5 bis 10 Mädchen* werden von hauptamtlichen  Mitarbeiterinnen von Mädchen*treff e.V. und TIMA e.V. durchgeführt. Jede Gruppe trifft sich 4 bis 8 Mal in Einheiten von 2 bis 4 Stunden je nach Bedarf.

Unsere Inhalte und Methoden

Wir arbeiten in der Gruppe mit verschiedenen stabilisierenden und ressourcenstärkenden Methoden wie z.B. Methoden der Selbstbehauptung und Selbstverteidigung, theaterpädagogischen Methoden, der Sexualpädagogik und der Erlebnispädagogik sowie mit künstlerisch-kreativen Methoden und informieren über Rechte von Mädchen.

Angebot für die Jungen*

PfunzKerle e.V. führt in Kooperation Treffen für Jungen*gruppen durch.

Zusätzliche Angebote

Eine Informationsveranstaltung für hauptamtlich Mitarbeitende und ehrenamtliche Unterstützer ist zudem fester Bestandteil des Programms und wird von den drei durchführenden Vereinen angeboten.

Wenn Sie eine Gruppe anmelden möchten oder noch Fragen haben, wenden Sie sich einfach an den Mädchen*treff.e.V.

Förderung des Projekts

Das Förderprogramm wird von der Werkstatt PARITÄT gemeinnützige GmbH durchgeführt und von der Baden-Württemberg Stiftung gefördert.

Das Angebot ist für die Teilnehmenden kostenlos.

Logos komplett sRGB PPT

Drucken und Buchbinden – Workshop für Töchter und Mütter

Zeit zu zweit für ein gemeinsames Projekt: an diesem Wochenende könnt ihr zusammen ein Fotoalbum gestalten! Am Samstag experimentieren wir mit verschiedenen Formen, Mustern und Ornamenten und stellen eigene Stempel her. Dann packen wir die Farben aus und legen los mit dem Drucken eigener Bezugspapiere. Die werden am Sonntag dann zu einem individuellen Fotoalbum verarbeitet, bei dem ihr gemeinsam Schritt für Schritt erfahrt, wie ein Buch mit japanischer Bindung aufgebaut ist.
Sa, 16.3.2019, 11-16 Uhr und So, 17.3.2019, 10-16 Uhr, für Mädchen* ab 10 Jahre und ihre Mütter, Tanten oder Omas mit Kristina Hilles (Buchbinderin), Kosten inklusive Materialkosten pro Mutter/Tochter-Team 30 €, Familien mit Bonuskarte bezahlen 5 €, Anmeldung gerne telefonisch oder per Mail.

 

Faschingsferienprogramm

Es gibt noch freie Plätze bei unserem Ferienprogramm in den Faschingsferien! Mitmachen können Mädchen ab 12 Jahren.

Vom 5.-8. März 2019 findet der Ferienworkshop „Girl Power: starke Vorbilder!“ im Rahmen des Projekts „Mädchen*Wege““statt. Los geht’s am Dienstag, den 5.3. im Mädchen*treff von 10-16 Uhr. Für Mittagessen und Getränke ist gesorgt.

Gemeinsam gestalten wir Plakate über unsere weiblichen Vorbilder aus aller Welt. Dafür lassen wir uns von Bildern & Filmen inspirieren und recherchieren online, um mehr über die Frauen und ihr Leben zu erfahren. Die fertigen Plakate stellen wir an unserem Stand beim Holzmarktspektakel am Freitag, den 8.3. aus. Dort werden wir Besucher*innen nach ihren Vorbildern befragen und ihre Antworten in Bild und Ton festhalten.

Info_Anmeldung_Girl-Power_Workshop_2019