Fachtag am 25. September 9:30 bis 13:30 Uhr

MECHANISMEN VON DISKRIMINIERUNG —
SENSIBILISIERUNG UND EMPOWERMENTORIENTIERUNG
Wie können Mädchen* und junge Frauen* im Sinne einer rassismuskritischen und em-powermentorientierten pädagogischen Arbeit noch besser unterstützt und begleitet werden?
Wie können wir über gesellschaftliche Machtstrukturen reden? Was verändern? Wie Handlungsfähigkeit entwickeln und vermitteln?
Wie können wir dazu beitragen vielfältigere Bilder von muslimischen Mädchen* zu etablieren?
Was bedeutet Powersharing für weiße Pädagog*innen?

Anmeldung
 Bis 17.09.2020 per Mail an info@maedchentreff-tuebingen.de
 Teilnahmebeitrag 20 €, bezahlbar vor Ort
 Begrenzte Teilnehmenden zahl: 25

Der Fachtag richtet sich an Fachkräfte in der pädagogischen Arbeit mit Mädchen* und jungen Frauen* und beginnt mit einer kurzen Vorstellung unserer Erfahrungen im Mädchen*Informations- und Beratungszentrum (MIB). Hier stehen unsere Arbeit mit geflüchteten Mädchen* und unsere Workshops für Jugendliche zu Antidiskriminierung an Schulen und Bildungseinrichtungen im Fokus.
Sabrina Fellous (Bildungsinitiative FödeM) lädt die Teilnehmenden ein, die Lebenswelten muslimischer und muslimisch sozialisierter Mädchen* und junger Frauen* kennenzulernen und über diskriminierungssensible pädagogischen Arbeit zu sprechen. Die Teilnehmenden am Fachtag kön-nen mehr über eigene bewusste undunbewusste Vorurteile herausfinden, sie hinterfragen und Methoden kennenlernen, um diesen zu begegnen. Gleichzeitig werden sie für die Herausforderungen, mit denen sich muslimische und muslimisch sozialisierte Mädchen* und junge Frauen* konfrontiert sehen sensibilisiert und erlernen Handlungsmöglichkeiten um inklusivere Jugend*arbeit leisten zu können.
Im Herbst 2020 blicken wir auf 30 Jahre feministische Mädchen*arbeit des Vereins Mädchen*treff e.V. in Tübingen und auf 5 Projektjahre Mädchen*Informations- und Beratungszentrum (MIB) zurück. Viel Expertise und ein guter Grund für einen Fachtag auf dem Erfahrungen ausgetauscht, Fragen gestellt und gemeinsam Inhalte weiterentwickelt werden können.

Sabrina Fellous
ist eine 25 jährige Anti-Diskriminierungsaktivistin, Speakerin und Künstlerin. Sie gibt Workshops zu Themen wie muslimische Jugendarbeit, Rassismus, Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit und Inklusion. Sie ar-beitet sowohl konzepterstellend als auch in der pädagogischen Praxis, Mitarbeit u.a. bei der Bildungsinitiative FödeM (Förderung des deutschsprachigen Muslimseins).

Der Ablauf
9:30 – 10:00 Begrüßung und Vorstellung der Erfahrungen im MIB mit dem Schwerpunkt Antidiskriminierung Sabine Engel, Mitarbeiterin* Mädchen*treff e.V.
10:00 – 10:30 Einführung in den Fachtag und das Thema Vorstellung der Referentin* Sabrina Fellous und der Arbeit von FödeM, Erfahrungen und Erwartungen der Teilnehmenden
10:30 – 11:00 Muslimische Jugendarbeit in Deutschland Vielfalt, Aufbau, Bedeutung, institutionelle Herausforderungen
11:15 – 11:45 Lebensrealitäten muslimischer Mädchen* und Frauen* und ihre Herausforderungen Erfahrungen muslimischer Mädchen*, in der Familie, in der Schule und in ihrem Alltag. Welche Themen beschäftigen sie? Wie gehe ich als Pädagog*in mit Diskriminierungserfahrungen um, die ich nicht teile? Welche Hilfestellung sollten Pädagog*innen leisten können? Wie kann Hilfe zur Selbstermächtigung aussehen?
11:45 – 12:15 Kultur- und religionssensible Jugendarbeit aus weißer Perspektive Was assoziieren wir mit muslimischen Mädchen* und Frauen* und wie beeinflussen diese Assoziationen unseren Umgang mit Ihnen? Welche internalisierten Vorurteile und blinde Flecken von nicht-muslimischen Pädagog*innen kommen zum Tragen?
12:30 – 13:00 Situationen aus der Praxis – Gruppenarbeit Anhand von Bespielsituationen oder Fragestellungen aus der Eröffnungsrunde werden gemeinsam Handlungsmöglichkeiten erarbeitet.
13:00 – 13:30 Reflexion, offene Fragen und Feedback
Ausklang mit Mittagsimbiss

pdf zum download Fachtag am 25_09_2020

pdf zum download Fachtag Vorstellung MIB_Homepage